Chips and fish and mushi peas
Fisch

Chips and fish and mushy peas

Chips and fish and mushy peas sieht zugegeben auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig aus, besonders die mushy peas. Wie auch schon beim Shakshuka, habe ich dieses Gericht in „Kitchen Impossible“ mit Tim Mälzer gesehen. es ist DAS Nationalgericht der Briten.

Man nehme, pro Person

200 g Seelachs oder Kabeljau
4 mittelgroße Kartoffeln
100 g TK-Erbsen
1 TL Gemüsebrühe
1 Stengel Minze
1 Stengel Petersilie
100 ml Bier
1 rohes Ei
100 g Mehl
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Öl zum Backen

Chips

Die Kartoffeln schälen, in beliebig große Stifte oder Würfel schneiden und in etwas Salz/Essig Wasser aufbewahren, bis alle Kartoffeln geschnitten sind. Gut (!) abtropfen lassen und in einer Pfanne mit reichlich Öl oder einer Fritteuse ausbacken. Gut vom Öl abtropfen lassen und mit feinem Salz kräftig würzen. (Hier das vollständige Pommes Frites Rezept.)

Fish

Für den Bierteig werden Mehl, Bier, Ei und Salz verquirlt und ca. 15 min quellen lassen. Den Fisch Salzen und 10 min ziehen lassen, anschließend in etwas Mehl wenden und durch den Bierteig ziehen. Die Filets werden in einer Pfanne mit reichlich Öl (ca. 180 ° C) oder in einer Fritteuse gebacken. Nach dem Backen im Backofen bei 120 ° C noch warm stellen.

Mushy peas

Die Erbsen werden in einem Topf mit wenig Wasser bedeckt. Anschießend mit etwas Brühe aufkochen, Minze und Petersilie dazugeben und pürieren.

Auf einem Teller ein Stück Backfisch mit einer guten Handvoll Chips (so heißen die Pommes Frites in Großbritannien) und etwas mushy peas anrichten. Dazu gibt es Vinegar (Essig) und/oder Mayonnaise. Ketchup passt nicht wirklich dazu, wenn sein muss auch Ketchup. Remoulade passt auch sehr gut.

Etwas Salz und Pfeffer drüber streuen – fertig.

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #mushypeas #chipsandfisch

 

Lecker Wirtz schwarz weiss

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.