Ghee - Butterschmalz
Allgemein

Ghee – Butterschmalz

Ghee – Butterschmalz selber machen. Aus einem indischen Kochbuch habe ich das Rezept für Ghee. In Deutschland ist es als Butterschmalz bekannt. Während der Zubereitung werden Fett, Wasser und die leichten Eiweiße voneinander getrennt. Die Herstellung ist absolut simpel. Du brauchst lediglich etwas Zeit (ca. 1 h).

Man nehme

4 Päckchen Butter

Die Butter wird zerkleinert und in einem Topf geschmolzen. Die Temperatur wird so eingestellt, dass die Flüssigkeit simmert, das heißt so gerade eben nicht kocht. Auf keinen Fall darf die Flüssigkeit sprudeln. Während der nächsten 15 bis 20 min trennen sich Fett und Wasser voneinander und es bildet sich ein weißer Schaum.

Der Schaum wird ständig mit einer Schaumkelle abgetrennt. Du kannst ihn parallel zum Kochen oder Braten nutzen.

Wenn kein neuer Schaum nachkommt und die Flüssigkeit goldgelb und klar ist wird sie über ein Sieb, am besten mit einem Leinentuch abgefüllt und in sterile Gläser umgefüllt. Diese verschließt Du mit einem Deckel und lässt sie abkühlen, bis die Masse erstarrt ist.

Jetzt ab damit in den Kühlschrank, wo das Ghee ca. 3 Monate haltbar ist.

Du kannst Ghee zum Braten verwenden. Ein Teelöffel reicht. Es duftet nach Butter und schmeckt hervorragend. Der Vorteil gegenüber ’normaler Butter‘ ist, dass Du Ghee höher erhitzen kannst und so beim Steak bessere Bratergebnisse erzielst.

 

 

Ghee - Butter schmelzen
Ghee – Butter schmelzen

Ghee - Schaum abschöpfen
Ghee – Schaum abschöpfen

Gutes Gelingen beim Schaumlöffel Schwingen!

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #grillort #ghee #butterschmalzLecker Wirtz schwarz weiss

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.