Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf
Auflauf

Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf

Angeregt durch eine Kochsendung im WDR habe ich das Rezept für den Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf von Björn Freitag nachgekocht und etwas auf meinen Geschmack abgeändert. Ich hoffe, dass er es mir verzeiht oder noch besser gutheißt, falls er es findet.

Ich liebe es Kochsendungen zu sehen und die Rezepte nachzukochen. Wobei es mir immer wichtig ist, die Rezepte etwas zu verändern. Einige Zutaten (Blumenkohl) hatte ich nicht da, andere (Brokkoli, Porree, Möhre, Spitzkohl, Speck) hatte ich noch „übrig“. Im Prinzip ist das ein Kühlschrankräumer-Auflauf, der sehr lecker schmeckt. Er erinnert mich etwas an das polnische Nationalgericht Bigos.

Man nehme

300 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
400 g Sauerkraut
300 g Weißkohl oder Spitzkohl
½ Blumenkohl
2 Möhren
1 Stange Lauch
(200 g Champignons) als Variante
(100 gr Speckwürfel) als Variante
2 EL Knoblauchbutter
3 EL Buchweizenmehl
2 EL Butter
100 ml Schmand
200 ml Weißwein
200 g Appenzeller oder Gruyère
1 EL selbstgemachte Gemüsebrühe
1 Bio-Zitrone
Muskatnuss

Pfeffer und Salz

Den Backofen auf 180°C (Umluft) / 200 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in wenig gesalzenem Wasser 15 min kochen. Anschließend abgießen und die Kartoffeln grob stampfen.

Währenddessen den Blumenkohl putzen, in Röschen schneiden und in gesalzenem Wasser blanchieren. Spitzkohl in 3 mm dick Streifen schneiden und diese im Bräter in Butterschmalz oder Öl kurz anschwitzen, bis sie eine leichte Bräunung bekommen. Den Lauch waschen, in Ringe schneiden, und zum Spitzkohl geben und mit anschwitzen.

Die Champions in Scheiben schneiden und kurz hellbraun anbraten, kurz vor Schluss, die Zwiebeln hinzugeben und mit braten. Ein paar Röstaromen beleben den Ablauf. Dunkelbraun sollte es nicht werden.

Zutaten in eine feuerfeste Form schichten

In einer mit Knoblauchbutter eingeriebenen Auflaufform werden jetzt Kartoffelstampf Blumenkohl und das Lauch Spitzkohlgemisch übereinander geschichtet.

Buchweizenmehl wird mit der Butter unter ständigen Rühren zu einer Mehlschwitze in einer beschichteten Pfanne angerührt und mit Weißwein, Schmand und Gemüsebrühe vermischt.

Etwas Zitronenzesten hinein reiben, den Saft einer Zitrone hinzugeben und alles aufkochen lassen.

Kartoffelscheiben kochen
Kartoffelscheiben kochen

Zutaten anschwitzen
Zutaten anschwitzen

Mehlschwitze
Mehlschwitze

Die Hälfte der Sauce über das Gemüse in der Auflaufform gießen. Das Sauerkraut gut mit beiden Händen auspressen und darüber verteilen. Diese anschließend mit der restlichen Sauce übergießen.

Alles in eine Backform geben
Alles in eine Backform geben

Sauce darüber gießen
Sauce darüber gießen

Sauerkraut darüber verteilen
Sauerkraut darüber verteilen

Den Käse reiben und über dem Auflauf verteilen. Für 30 min in den vorgeheitzten Backofen geben. Wenn am Ende die oberste Schicht noch nicht braun ist noch 5 min Grill einschalten.

Eine Portion Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf
Eine Portion Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf

Den Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf haben wir mit einem frischen Weißwein (Gutedel) genossen.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, melde Dich bei mir: chefkoch@mein-kochplatz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #kartoffelauflauf #kartoffelsauerkrautauflauf #sauerkrautauflauf

Lecker Wirtz schwarz weiss

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.