Rotkohl

Der Spätherbst und der Winter sind die Kohlzeiten. Besonders Rotkohl und Weißkohl wurden wegen ihrer Haltbarkeit früher besonders geschätzt. Aus frischem Kohl gehobelt schmeckt er deutlich besser als aus dem Glas. Wir frieren den Rotkohl auch ein und stellen kaum Abstriche fest. Aufgewärmt schmeckt er sogar etwas besser.

Zutaten

1 Rotkohlkopf
2-3 Äpfel
2 Gemüsezwiebeln
200 ml Brühe
100 g Preiselbeermarmelade
Lorbeerblätter
Nelken oder Piment
Pfeffer, Salz

Zubereitung

Je dünner der Kohl gehobelt wird, desto besser gelingt er. Du kannst ihn auch mit einem Messer schneiden. Ich habe mir einen Gemüsehobel zugelegt, der wirklich schöne dünne Streifen schneidet.

Den Strunk lasse ich weg. Wenn der Rotkohl zerkleinert ist, werden die Zwiebeln und die Äpfel gewürfelt.

Erst brate ich die Zwiebelwürfel leicht hellbraun an, gebe dann gebe ich die Apfelstückchen rein und 2-3 min die Gewürze und den gehobelten Kohl. Nach kurzer Zeit gut umrühren und mit 200 ml Brühe aufgießen. Ca. 15 min köcheln lassen und nachdem Du die Marmelade untergerührt hast noch 5 min ziehen lassen.

Wer den Rotkohl bissfester mag kürzer und wer ihn weicher mag etwas länger auf der Herdplatte lassen. Mit Piment, Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

P.S.: Mit Muskatnuss oder Kümmel kannst Du den Geschmack noch individueller gestalten. Ich würde die beiden Gewürze nicht mischen. Während der Kümmel früh reinkommen kann, am besten zerkleinert, gemörsert oder gemahlen, gebe ich die frisch gerieben Muskatnuss erst kurz vor Ende des Garvorgangs hinzu.

Geheimtipp

Ich koche den Rotkohl ein paar Tage früher und lass ihn im Kühlschrank oder einem kalten Ort (< 7 °C ) stehen.

Nicht nur die Witwe Bollte wusste, das der Kohl aufgewärmt an Geschmack hinzugewinnt.

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #rotkohl

 

Lecker Wirtz schwarz weiss

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.