Pastis – le petit jaune

Pastis, le petit jaune (der kleine Gelbe) wie er auch in Frankreich genannt wird, ist ein anishaltiger Likör, zu dem immer ein Wasser separat gereicht wird. Pastis wird oft auch als der kleine Bruder des Absinth bezeichnet. Dieser wurde 1915 in Frankreich verboten, da er halluzinugene Stoffe enthalten soll. Der Kräuterlikör ist sozusagen ein entschärfter Absinth.

Paul Ricard war es, der 1938 einen Pastis auf den Markt brachte und ihm seinen bis heute bekannten Namen verlieh. Der Name Pernod kam aus einer ehemaligen Absinth Manufaktur, die sich 1975 zur Marke Pernod Ricard zusammen geschlossen hatte.

Rezept für Pastis

Alle Rezepte sind geheim. Leider.

Vor oder nach dem Essen?

Den petit jaune trinkt man vor dem Essen oder zwischendurch mit 1-2 Eiswürfel und Wasser. Es ist ein sehr erfrischendes und belebendes Getränk.

Pastis passt hervorragend als Aperitif nicht nur zu französischen Speisen. Allerdings würde ich ihn nur vor dem Essen trinken und nicht während der Vorspeise. Der Geschmack nach Anis ist sehr stark und überdeckt sonst den Geschmack der Speisen.

Gerichte mit Pastis

Sardische Fischsuppe

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #

Lecker Wirtz schwarz weiss

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email