Schaschlik Spieße

Schaschlik ein Rezept für Fleischspieße, das seinen Ursprung im Kaukasus hat. Heute kennen wir es aus der ungarischen Küche bzw. aus der Frittenbude (Pommesbude).

Im Original Fleisch/Gemüsespieße, die über einem Mangal genannten offenen Holzkohlefeuer gegrillt wurden, ist es heute eher die Schmorvariante im großen Bräter.

Es duftet so herrlich!

Jeder kennt den Duft von Schaschlik, schon der Gedanke löst bei mir Speichelfluss aus. Nach einigen ausprobieren stelle ich hier mein Rezept vor, dass ich für mich etwas schärfer abschmecke wie hier beschrieben. Ein alternatives Rezept Schaschlik im Dutch Oven folgt später.

Für die Spieße brauchen wir


12 Holzspieße oder 6 Metallspieße (hier bevorzuge ich Edelstahlspieße)
1 kg Schweinefleisch (Nacken)
400 g Schinkenspeck, am Stück
3 rote Paprika
3 grüne Paprika
4 Gemüsezwiebeln

Die Holzspieße werden für mindestens eine Stunde gewässert. Am besten beschwert mit einer Tase oder einem Teller, damit sie von allen Seiten nass werden.

Holzspieße wässern
Holzspieße wässern

Das Fleisch und das Gemüse werden in ca. 3 cm x 3 cm x 1 cm große Stücke geschnitten und in der Reihenfolge 2 x Fleisch, Zwiebel, Paprika, 1 x Speck, 2 x Fleisch, Zwiebel, Paprika aufgespießt. Das ist keine Wissenschaft, es soll auch optisch was her machen. Letztendlich ist es egal wie herum.

Die Schaschlikspieße werden im Ofen, Pfanne  oder Grill von allen Seiten mittelbraun angebraten, das Gemüse sollte keine schwarzen Stellen haben. Röstaromen sind wichtig, zu viel macht das Schaschlik zu bitter.

Für die Sauce brauchen wir

2 Pck. passierte Tomaten oder besser 6 frische Tomaten
1/2 Tube Tomatenmark
100 g brauner Rohrzucker
6 TL Kreuzkümmel
6 Zehen Knoblauch
Salz und Pfeffer
2 EL Paprikapulver, geräuchert
Chilisauce oder Tabasco
3 EL Sojasauce
400 ml Fleischfond
2 EL Essig

Alles miteinander vermischen, wenn Du die Spieße in einer Pfanne angebraten hast, kannst Du mit dem Fleischfond die Pfanne „säubern“, das gibt zusätzlich Aroma.

Jetzt lege ich die Spieße in einem Bräter oder großen Topf in die Sauce und lass das ganze vorsichtig simmern. Simmern heißt, unter der Siedetemperatur von Wasser also ca. 95 °C – 98 °C ziehen lassen. Bitte nicht kochen. Fängt es an zu blubbern bitte die Temperatur reduzieren oder den Deckel etwas öffnen. VORSICHT – Duft Gefahr. Es riecht schnell schon mega lecker!

Nach einer guten Stunde nehme ich den Deckel ab und lass das Ganze noch ca. 1 h-2 h reduzieren. Durch das Verdunsten des Wassers wird die Sauce dicker.

Die Spieße vorsichtig aus dem Bräter nehmen, 1-3 auf einen Teller, Beilage dazu und ausreichend Soße über die Spieße gießen.

Schaschlik Spieße
Schaschlik Spieße

Dazu gibt es Baguette oder Kartoffeln, egal ob Pommes Frites, Backofenkartoffeln oder Püree und ein kühles helles Bier.

Fragen und Anregungen bitte an: chefkoch@mein-kochplatz.de

Gutes Gelingen beim Kochlöffel Schwingen!

#leckerwirtz #leckerwirds #meinkochplatz #schaschlik

 

Lecker Wirtz schwarz weiss

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.